Ich habe mich immer gefragt, was Menschen am heiraten eigentlich immer alle so stressig finden. Bisschen Party, ein paar Einladungen verschicken, kann doch beim besten Willen so schwer nicht sein! Was stellen die sich alle so an?

Und dann fing ich selber an, meine eigene Hochzeit zu planen.

Der Startschuss fiel vor 1,5 Jahren.
Alles easy.
18 Monate sind eine so lange Zeit, was soll da schon stressen?
Die Traumlocation war schnell gebucht, der DJ auch fix gefunden und der Caterer entdeckt.

Anfang des Jahres wurden die Gedanken zu den Gästen konkreter.

Vor ein paar Monaten dann die Einladungen, die Deko und soll da eigentlich sonst noch was stattfinden?

Seit etwa zwei Monaten nun aber sieht alles etwa so aus:

(Auszüge aus Gesprächen mit meiner Schwester, die auch meine Brautjungfer sein wird – Nur ihre Kommentare):

Tischdeko? Ja… Puh… Irgendwas mit… Ich weiß nicht, lila?

Wieviel hast Du bestellt? 5000?
Warum??
Achso, ab 4000 günstiger… Ja, na dann.

Doch Nicole, Du kommst zur Hochzeit!

300 CakePops? Und wer soll die backen?
ICH? Nicole bist Du betrunken??

Klar passt Du in das Kleid!

Hauptsache… Glitzer! Wobei…

Können da an das Leuchteding noch so weiße Hüllen? Du weißt schon!

DOCH Nicole, Du kommst zur Hochzeit!

CandyBar? CandyBar!!

Auf gefühlt jede 3. Frage ist die Antwort: Weiß nicht, mache ich mir mal Gedanken zu.

Niemand wird Dich auslachen nur weil die Farbe der Deko etwas heller ist als auf dem Bild!

Doch! DU! KOMMST!
Und nein, wir ersetzen Dich nicht durch eine Handpuppe!

Letzte Woche bekamen mein Mann und ich zeitgleich, ohne uns zu sehen die Magen-Darm-Grippe.
Toll für die Figur, schlecht für die Laune und den Kreislauf.

Wir heiraten übrigens am kommenden Samstag.
Vielleicht.
Vielleeeeeeeeicht ist übrigens ein Wort welches ich in diesem Zusammenhang eigentlich nicht hören will.

Vielleicht, weil mein Mann mich heut Morgen anrief um mir mitzuteilen: „Die Ärztin meinte […] Verdacht auf Blinddarmentzündung.“
Sollte sich der Verdacht bis Morgen erhärten, platzt zwei Tage vor der Hochzeit alles.

Jahhahahhaaaaaaaa, es ist offiziell so weit: meine Nerven liegen blank!

Liebe Bräute, Bräutigame und Eheleute dieser Welt, ich entschuldige mich hiermit ganz offiziell für jeden so daher gesagten „Was kann da schon groß stressen?!“ -Satz, der mir so arglos über die Lippen kam.

Eine Hochzeit zu planen ist der blanke Horror aber…
…tief durchatmen…
…alles wird gut und Samstag wird ein Traum.

Sehr es mir daher bitte nach, dass in dieser Woche mein Blog etwas brach liegt, mein Kopf steckt in Tüll, Spitze und Seide, Zuckerbäckerkram und Deko, in Glitzer, zwischenzeitlich einige Tage über dem WC, in Planung und Gebete an den Wettergott und die Götter der Blinddärme dieser Welt.
In der kommenden Woche bin ich wieder ganz bei der Sache…
…oder mit gerissenen Nerven eingewiesen – Aber solange die dort Internet haben…

Und jetzt alle:
Alles wird gut und Samstag wird ein Traum.
Alles wird gut und Samstag wird ein Traum.
Alles wird gut…

Werbeanzeigen